Mit besonders sanften Techniken
werden Blockaden aufgelöst und die Entwicklung gefördert

Kinder

Kinder

Wenn ein Therapeut ein Kind mit diesen Methoden behandelt, dann agiert er oft vorbeugend: Er verhindert, dass aus kleinen Störungen richtige Krankheiten werden.

Microkinesi und Osteopathie sind besonders sanfte, manuelle Heilmethoden – sie ergänzen die Schulmedizin hilfreich bei Kinderkrankheiten, bei den Folgen schwerer Geburten, aber auch, wenn Ihr Kind bettnässt oder aggressiv ist.

Dabei spürt der Therapeut mit leichten Berührungen verborgene Spannungen im Körper auf, die z.B. einen Säugling zum Schreien bringen. Die Behandlung ist sanft, schmerzfrei, ohne Nebenwirkungen und braucht keine Apparate. Deshalb sind diese Behandlungsformen für Babies und Kinder besonders geeignet.

Hinweis

Mit speziellen, sanften Handgriffen, können Beweglichkeit und Durchblutung wieder hergestellt, Blockaden aufgelöst und Selbstheilungskräfte wieder aktiviert werden.

Die Microkinesietherapie bringt Frieden in Körper, Geist & Seele

Das werdende Kind, das Neugeborene & der Säugling

Für die gesunde Entwicklung vom millimeterkleinen Keimling zum über drei Kilogramm schweren Baby benötigt das Kind zweierlei: Platz und eine optimale Versorgung. Diese Voraussetzungen können durch die microkinesische Behandlung der Schwangeren unterstützt werden. Das Befinden des Neugeborenen ist oft abhängig von der Schwere und Art der Geburt. Normale Funktionen wie Schlafrhythmus, Stillen oder Verdauung können gestört sein.

Durch die sanften Handgriffe mit speziellen Techniken kann hier oft geholfen werden.

Behandlung bei:

  • Unruhezuständen
  • Schrei- und Spuckkindern
  • Saug- und Schluckproblemen
  • Unruhigen und nervösen Kindern nach schweren Geburten
  • Schädeldeformationen, neurologischen Problemen
  • Schiefhals
  • Asymmetrien und Fehlstellungen
  • Blähungen
  • Geburtstraumen
  • Kiss-Syndrom
  • Schlafstörungen

Kleinkind & Schulkind

Das Kleinkindalter ist die Zeit der Erkältungs- und Infektionskrankheiten. Das Immunsystem bildet sich aus. Unterstützend wirkt die Microkinesie und Osteopathie. Zum Beispiel um das Lymphsystem zu stärken, indem die hemmenden Blockaden gelöst und Selbstheilungskräfte gestärkt werden. Die gesunde, motorische und geistige Entwicklung in dieser Zeit ist die Basis für das gesamte weitere Leben.

Der Therapeut kann Ihnen helfen, Ihr Kind hinsichtlich seiner Gesamtentwicklung genauer zu beobachten und auftretende Störungen schneller zu erkennen.

Behandlung bei:

  • Unruhezuständen
  • Atemwegserkrankungen (Bronchitis, Asthma, chronischer Schnupfen)
  • Allergien, chronischen Mittelohrentzündungen
  • Verdauungsproblemen
  • Akuten und chronischen Harnwegsinfekten
  • Herzproblemen, Schlafstörungen
  • Angstzuständen nach traumatischen Erlebnissen
  • Fehlstellungen der Beine und der Wirbelsäule
  • Konzentrationsstörungen
  • ADHS, ADS
  • Schlafstörungen

Über die Behandlung

Zunächst findet eine ausführliche Befunderhebung statt. Darauf folgt eine Beweglichkeitsuntersuchung und ein Abtasten verschiedener Körperpartien (Palpation), um Spannungen und Unbeweglichkeiten in verschiedenen Körperregionen sowie Körpergeweben aufzufinden.

Nach der ersten Behandlung kann schon oft eine Aussage über die voraussichtliche Gesamtdauer der Behandlungen getroffen werden. Die Kosten können nur privat abgerechnet werden. Bitte klären Sie vorher die Möglichkeit einer Kostenübernahme mit Ihrer Versicherung.

Wir empfehlen den Abschluß einer Heilpraktiker-Zusatzversicherung durch Ihre Krankenkasse.
Wir stellen Ihnen eine Rechnung nach der Heilpraktiker-Gebührenordnung.

© Copyright - Kerstin Heller & Katharina Woik - Heilpraktikerin, Physiotherapeutin, Microkinesitherapie, Osteopathie, Akupunktur